Craniosacrale Therapie

Im Vordergrund meiner Behandlung steht der gesamte Mensch mit all seinen Aspekten von Körper, Geist und Seele.

Bei dieser Körpertherapie werden durch sanfte Berührungen die betroffenen Körperstellen behandelt,

 

wodurch das Gewebe in seine natürliche Position zurück findet. Dadurch können sich auch tief

 

verankerte Bewegungsmuster lösen und der Körper wird wieder in die Lage versetzt, aus eigener Kraft

 

zu genesen.

 

Die Craniosacrale Therapie ist ein Teilbereich der Osteopathie. 

 

Ein System von Membranen kleidet den Schädel und die Wirbelsäule bis hinunter zum Kreuzbein aus.

 

Innerhalb dieser Membranen bewegt sich die Gehirn-Rückenmarksflüssigkeit (Liquor).

 

Der Liquor schützt (als Stoßdämpfer) und nährt unser Gehirn und Rückenmark.

 

Bei der Therapie werden Blockaden durch sanfte und präzise Berührungen erspürt und vorhandene

 

Spannungen beseitigt.

 

Hier eine Auswahl der wichtigsten Indikationen:

 

  • Bandscheibenvorfall
  • Beckenschiefstand
  • Diabetes mellitus
  • Kiefergelenksbeschwerden
  • Kopfschmerzen/Migräne
  • Rücken-Nacken-Schulterschmerzen
  • Lern-, Konzentrationsschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten  bei Kindern
  • Menstruationsproblematik, hormonelle Störungen
  • Störungen des zentralen Nervensystems, z.B. Parkinson, Multiple Sklerose, Apoplexie 
  • Tinnitus

und bei vielen anderen Problemen.